home
DEEN
3RS
Mit ihrem Buch The Principles of Humane Experimental Technique und den darin erwähnten 3R, (Replacement [Vermeidung], Reduction [Verminderung] und Refinement [Verbesserung]) brachten die beiden britischen Wissenschaftler William Russell und Rex Burch 1959 einen Stein ins Rollen, der die Denkweise und den Umgang der Forscher mit in Tierversuchen befindlichen Lebewesen revolutionieren sollte. Bis heute ist die wissenschaftliche Landschaft, wenn es sich um präklinische Forschung dreht von den 3Rs geprägt, einer Thematik die mit Fortschreiten der Zeit immer mehr in den Fokus rückt.

Mit der Richtlinie 2010/63/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. September 2010 zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere fanden die 3Rs auch erstmals Einzug in die europäische Gesetzgebung. Somit verpflichten sich die EU-Mitgliedstaaten durch Einhaltung der Richtlinie wie folg:

Artikel 1 

  • Gegenstand und Anwendungsbereich (1) 
    Diese Richtlinie legt Maßnahmen zum Schutz von Tieren fest, die zu wissenschaftlichen Zwecken oder Bildungszwecken verwendet werden. Zu diesem Zweck enthält die Richtlinie Regeln zu folgenden Aspekten:
    • Vermeidung und Verminderung der Verwendung von Tieren in Verfahren und Verbesserung der Bedingungen für die Zucht, Unterbringung, Pflege und Verwendung von Tieren in Verfahren;

   Zurück    
facebook    linkedin    xing
Gesellschaft zur Förderung von Alternativen
Biomodellen (The 3R Society)
Postfach 0014
A-8036 Graz