home
DEEN
Neuigkeiten
Tier-freie Antikörperherstellung

Jährlich werden rund 1 Million Tiere für die Erzeugung und Produktion von Antikörpern verwendet, obwohl es alternative Methoden gibt, die ohne Verwendung von Tieren auskommen. Nun hat das EURL ECVAM’s Scientific Advisory Committee (ESAC) eine Empfehlung für eine “Tier-freie” Antikörpererzeugung und Produktion veröffentlich.

Methoden wie beispielsweise “phage display”, für welche der Nobelpreis für Chemie 2018 vergeben wurde, sollen in Zukunft für die Herstellung von Antikörpern verwendet werden.

Finden Sie hier den Orginalbericht oder die Empfehlung als Download.

eurl_ecvam_recommendation_on_non-animal_derived_antibodie



The RepRefRed Society & „Tierschutz macht Schule“

Der Verein „Tierschutz macht Schule“ setzt sich für bessere Lebensbedingungen von Heim-, Nutz-, Versuchs- und Wildtieren in unserer Gesellschaft ein. Dazu ist die kritische Auseinandersetzung mit allen Aspekten des Tierschutzes, die Vermeidung von Radikalstandpunkten und die Bereitschaft zur Weiterbildung und sachlicher Auseinandersetzung die Grundlage der Arbeit von „Tierschutz macht Schule“.

Die RepRefRed Society ist froh diese Arbeit zu unterstützen und konnte in dem Unterrichtsheft „Tierprofi-Versuchstiere“ des Vereins „Tierschutz macht Schule“ mitwirken und sich kurz vorstellen. In diesem Unterrichtsheft führt die Ratte „Rita 3R“ informativ durch die verschiedensten Aspekte zum Thema Tierversuche.

Das Heft kann von Schulen in Klassenstärke kostenlos, exkl. Porto, beim Verein „Tierschutz macht Schule“ bestellt werden.

Zielgruppen: 7.-12. Schulstufe

www.tierschutzmachtschule.at unter „Service“

Hier finden Sie denText zum Heft.

Rita3 R

Mitgliedschaft bei ECOPA

Wir sind stolz darauf bekannt zu geben, dass die RepRefRed Society nun ein Mitglied von ECOPA, der European Consensus-Platform on Alternatives ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf gemeinsame Projekte im Feld der 3R.

Ecopa and reprefred


Europäische Richtlinie zur Einführung einer gemeinsamen Ausbildung in den EU Staaten
Die universitären, österreichischen Tierschutzgremien werden nach der Beschlussfassung beim ersten 3Rs Tag die Vereinheitlichung der Tierversuchsausbildung in Österreich vorantreiben. 
Dazu soll das Arbeitspapier der Europäischen Union umgesetzt werden 
Präsentation über die "Ausbildung neu" in Österreich
facebook    linkedin    xing
Gesellschaft zur Förderung von Alternativen
Biomodellen (The 3R Society)
Postfach 0014
A-8036 Graz