home
English
facebook   linkedin   twitter   
 

  Tierfreies Labor  


uploads/pics/Tierfreies Labor.jpg

Gemäß der EU-weit gültigen Richtlinie im Tierversuch (RL 2010/63/EU) stellen das Ersetzen von Verfahren, in welchen lebende Tiere für wissenschaftliche Zwecke eingesetzt werden, sowie die Förderung der Entwicklung von Alternativmethoden das ultimative Ziel dar, welches zu erreichen ist. Diese Zielsetzung orientiert sich an dem Prinzip des Replacement, einem der 3R (Replacement, Reduction, Refinement) von Russell und Burch. Das Replacement gewährleistet den Einsatz tierfreier alternativer Methoden. Dieser Begriff umfasst nicht nur die Vermeidung des Einsatzes lebender Tiere im Versuch, sondern auch von Produkten, welche aus diesen gewonnen wurden.


    Zum Beitrag    
uploads/pics/A3RC Online Event Logo.jpg

Am 21.04.2023 fand unser A3RC Online Event mit dem Titel “Towards replacement of animal-derived components in physiologically relevant human in vitro models” statt. Es wurden informative Vorträge von Forschenden der Medizinischen Universitäten von Graz und Innsbruck sowie der Universität für Bodenkultur in Wien über Alternativmöglichkeiten zum Einsatz von Tieren bzw. tierischen Produkten in der Wissenschaft gehalten.


    Zum Beitrag    
uploads/pics/Seite 14 Blutbank.jpg
19. Jänner 2022

Tierfreie Zellkulturmodelle sind für die translationale Forschung und die zukünftige klinische Anwendung von Zellkulturprodukten von zunehmender Bedeutung. Daher ersetzt humanes Thrombozytenlysat zunehmend das bisher verwendete fötale Rinderserum (FBS) in verschiedenen Forschungsbereichen, insbesondere bei der Expansion mesenchymaler Stromazellen und in weiteren Bereichen der Zelltherapie und regenerativen Medizin.


    Zum Beitrag    
facebook   linkedin   twitter   
Gesellschaft zur Förderung von Alternativen
Biomodellen (The 3R Society)
Postfach 0014
A-8036 Graz